Ecuador, Quito

Der deutsche Verein Arbol de la Esperanza e.V. (Baum der Hoffnung) ist Partner eines Straßenkinderprojekts mit gleichem Namen in Quito, Ecuador, das 1991 gegründet wurde. In zwei eigenen Häusern in einem "barrio popular" wohnen zwischen 20 und 25 Kinder und Jugendliche, die vorher auf der Straße gelebt haben. Mit den Kindern im Heim leben drei Erzieher. Außerdem arbeiten dort Sozialarbeiter und Psychologen. Bis zu vier junge Erwachsene aus Deutschland leisten jeweils einen einjährigen Freiwilligendienst im Projekt. Sie leben mit in den Häusern und nehmen am gesamten Heimalltag teil. 

Ziel ist es, den Kindern ein Zuhause voll Liebe und Geborgenheit sowie eine echte Perspektive für die Zukunft zu geben. Deshalb geht die Hilfe über ein eigenes Bett, regelmäßige ausgewogene Ernährung, medizinische Versorgung, Spiel und Freizeitgestaltung weit hinaus. Allen Kindern und Jugendlichen werden ein Schulabschluss und eine Berufsausbildung ermöglicht. Durch psychologische Begleitung können sie ihre Erlebnisse von Gewalt und sozialer Ablehnung in ihrer Familie und auf der Straße verarbeiten.


Informationen zur Bewerbung

Bewerbungsadresse

Arbol de la Esperanza e.V.

Dunantstraße 127
47906 Kempen


  • Telefon:02152 / 14 88 19
  • Fax:02152 / 55 36 86 2
  • E-Mail:bewerbung@arbol-de-la-esperanza.de
  • Website:Website aufrufen

Daten

Bewerbungsfrist

Frist bis: 15. Oktober jeden Jahres

Dienstbeginn

August / September jeden Jahres

Vorbereitungsseminare

Januar, April, Juli


Bewerbungsunterlagen

Bitte senden an:
bewerbung@arbol-de-la-esperanza.de

  • Darstellung der Motivation
  • Lebenslauf
  • Lichtbild

Voraussetzungen

  • Spanischkenntnisse bzw. Bereitschaft, die Sprache bis zur Ausreise zu erlernen

Erfahrungsberichte aus Ecuador

„Erziehung ist Beziehung“10.10.2010, 10:00

Ein Jahr als Freiwillige im Kinderheim „Árbol de la Esperanza“

„Erziehung ist Beziehung“ – dieser Leitspruch begegnete mir während der Vorbereitung auf meinen Freiwilligendienst und beschreibt prägnant meine Tätigkeit als Freiwillige im Kinderheim „Árbol de la Esperanza“.

Weiterlesen …


Jetzt für ein Auslandsjahr bewerben!

Bewerbungsschluss für die einzelnen Projekte liegt zwischen dem 15. Oktober und dem 30. Januar jeden Jahres. Das heißt, dass Sie sich in der Regel bis zu einem dreiviertel Jahr vor dem gewünschten Einsatztermin bewerben müssen.